Brandschutzplanung

Warum benötigt ein Bauprojekt eine Brandschutzplanung? Nur mit einer auf das konkrete Projekt abgestimmten, differenzierten, schutzzielorientierten und gesamtheitlichen Brandschutzplanung, ist eine wirtschaftliche Gesamtplanung umsetzbar. Hierzu sind besondere, fachspezifische Planungs- und Beratungsleistungen (parallel zur regulären Gebäudeplanung nach HOAI) nötig,

um das gesamtplanerische Ergebnis inhaltlich und wirtschaftlich fundiert darzustellen. Weiterhin ist die Erarbeitung umfassender ganzheitlicher Brandschutzkonzepte zwischenzeitlich ein wesentlicher Bestandteil der Bauvorlagen für die Erteilung eine Baugenehmigung geworden. Unsere zertifizierten Sachverständigen und ausgebildeten Brandschutzingenieure beraten Sie gern.

Unsere Leistungen

Projektbegleitende Beratungsleistungen werden als Planungsleistung erbracht, zur Feststellung der objekt- und nutzungsspezifischen Brandschutzanforderungen, deren Abstimmung mit den Genehmigungsbehörden sowie als Begleitung der Planung von Objekt- und Fachplanern von der ersten Entwurfsidee bis hin zur Bauüberwachung. Grundlage ist die AHO Heft Nr. 17 – Leistungen für Brandschutz.

Erstellung der behördlich geforderten Brandschutzdokumente zum Nachweis im Rahmen des Bauantrags nach der jeweiligen Landesbauordnung; Visualisierung in Brandschutzplänen; Abstimmung mit Behörden und Begründen von Abweichungen

Brandschutztechnische Begutachtung, Bewertung und Dokumentation von Bestandsobjekten auch unter Einbeziehung vorhandener Bauakten oder sonstiger Archivunterlagen; umfassende brandschutztechnische Risikobewertung, insbesondere von Schwachstellen oder Besonderheiten, und Priorisierung von anstehenden Sanierungsmaßnahmen

Fachliche Unterstützung der Objektbauleitung hinsichtlich brandschutzrelevanter Besonderheiten, Qualitätssicherung und Überprüfung zulassungskonformer Einbausituationen zur Unterstützung eines behördlich abnahmefähigen Projekts; Dokumentation der relevanten Unterlagen und Bescheinigungen

Nachweisführung zur vorhandenen oder geplanten Rettungswegsituationen; Beurteilung der Realisierbarkeit von Bauvorhaben und Abstimmung von projektspezifischen Sonderlösungen, bei Bedarf unter Zuhilfenahme von Simulationen, Handrechenmodellen oder anderen Ingenieurmethoden im Brandschutz

Erstellung von Feuerwehrplänen für die Einsatzkräfte der örtlichen Brandschutzdienststelle; Erstellung von Flucht- und Rettungswegplänen zum Aushang im Gebäude; Erstellung von Brandschutzordnungen für den Betrieb von Gebäuden; Dimensionierung von Feuerlöschern nach ASR und Unterstützung der Aufgaben des Brandschutzbeauftragten

Unsere Referenzen