Day: Juli 10, 2019

Wettbewerbserfolg – Sondertypologien in der Harthweide

Wettbewerbserfolg – Sondertypologien in der Harthweide

Seit 2011 entwickelt sich am Südufer des Zwenkauer Sees ein neues Stadtquartier. Unter der Leitidee „wohnen. arbeiten. genießen.“ füllt sich das Kap mit Leben und die Nachfrage nach Baugrund und Wohnfläche ist weiterhin ungebrochen. Mit dem Wettbewerb der Stadt Zwenkau sollen nun weitere Bauflächen entwickelt werden und die vorhandene Siedlungsstruktur in südöstlicher Verlängerung entstehen – die Harthweide.
Gemeinsam mit der Wohnungsgenossenschaft Böhlen eG haben wir am Auswahlverfahren der Stadt Zwenkau zur Sondertypologie „Wohnen für Senioren“ in der Harthweide teilgenommen und konnten dieses zu unseren Gunsten entscheiden.
Die Seniorenresidenz „Seeblick“ setzt demnächst am Eingang zum neuen Quartier Harthweide, zwischen Spielplatz und „Grünem Tor“ neue Akzente. In den vier Häusern der Wohnanlage sind insgesamt 28 Wohnungen inkl. Tiefgaragen geplant. Alle Wohnungen sind mindestens zu zwei Seiten mit Blick zum See orientiert und mit Balkon, Loggia oder Mietergarten geplant. Die Häuser stehen schützend um einen zentralen Innenhof, der als Gemeinschaftsgarten gestaltet wird.
Im Erdgeschoss der Häuser sind verschiedene Gemeinschaftsflächen geplant. Des Weiteren befinden sich die Sozialstation und ein Bereich für Pflege, Therapie und zusätzliche Dienstleistungen in der Wohnanlage. Durch sein mit vielen Qualitäten gestaltetes Gebäude- und Nutzungskonzept wird das geplante Ensemble den unterschiedlichsten Anforderungen an ein attraktives und selbstbestimmtes Wohnen im Alter gerecht.