Sanierung und Erweiterungsbau - Grundschule Markkleeberg-Großstädteln

Die Grundschule Markkleeberg-Großstädteln wird als zweizügige Grundschule geführt. Aufgrund der Prognose der Schülerzahlen für die kommenden Jahre konnten mit dem Bestandsgebäude die künftigen Anforderungen nicht erfüllt werden, so dass neben der Sanierung des Bestandsgebäudes ein ergänzender Erweiterungsneubau für insgesamt 224 Schüler notwendig wurde. Der bestehende Altbau von 1895 wurde denkmalgerecht saniert sowie energetische und brandschutztechnisch angepasst.

 

Hofseitig wurde ein zweigeschos­siger Erweiterungsneubau angeschlossen. In diesem wurden die Gemeinschafts-, der Mehrzweck­bereich, der Werkraum mit Nebenraum, der Lehrerbereich, der Bibliotheksbereich, Hausmeister, Lager- und Technikflächen untergebracht. Die Positionierung des Aufzuges im Übergangsbereich von Alt- zu Neubau ermöglicht die barrierefreie Erschließung aller Räume. Der Schulhofbereich, der Schulgarten und die Grünfläche vor dem Altbau wurden neugestaltet.