BIM für S&P

Die gesamte Branche wird durch die Themen BIM und Digitalisierung maßgeblich beeinflusst und die Veränderungen sind spürbar. Statt uns diese Entwicklungen vorgeben zu lassen haben wir uns entschieden diese mit zu gestalten.

Für die S&P Gruppe ist das wichtigste an BIM, dass die Möglichkeit gegeben wird, eine ganz neue digitale interdisziplinäre Zusammenarbeit zu fördern und dadurch das Planungsergebnis deutlich zu verbessern. Wir bekennen und klar zu einem offenen Datenaustausch (openBIM). Denn nur gemeinsam in einer offenen Datenumgebung kann der BIM-Gedanke Fuß fassen und auch zu einer besseren Zusammenarbeit und Qualität der Planung führen.

Was bedeuten die einzelnen Bestandteile von BIM für die S&P Gruppe?

Projektstrukturen

Die Projektstruktur mit der klaren Zuordnung von Beteiligten und Aufgaben wird im Zuge von BIM klarer definiert und neue Rollen und Aufgaben werden für die effiziente Projektabwicklung notwendig. Diese erlaubt es uns aktuelle Herausforderungen besser zu meistern.

Datendurchgängigkeit

Als oberstes Ziel der Digitalisierung und BIM wird eine durchgängige Nutzung und Pflege aller produzierter Daten und Informationen gefordert. Dies wird über eine klare Definition der Schnittstellen, übergreifende Datenablageorte und gemeinsame Modelldatenbanken erreicht.

Koordination und Prozesse

Bauprojekte haben das Problem, dass durch verschiedene Einflüsse Projekte, Projektbeteiligte und Abläufe immer wieder individuell aufgestellt werden. Dadurch kommt es zu Fehlern und Doppelarbeiten,. Dies wird durch die Neuordnung und Festlegung transparenter Prozesse und einfacherer Koordinations-/und Prüftechniken verbessert.

Kommunikation

Wer BIM sagt muss immer auch Kommunikation sagen, denn ohne eine strukturierte Kommunikation kann ein komplexes Projekt mit BIM nicht funktionieren. Durch moderne Unterstützungen wie gemeinsame Datenhaltungen oder neue Kommunikationsmedien wie Skype können diese Herausforderungen aber erfolgreich bewältigt werden.

Modellprüfung

Planungsqualität auf ein neues Level heben, dass ist der Anspruch und die Möglichkeit die der Aufbau und die Prüfung von Modellen und Daten ermöglicht. Nicht nur das Kollisionen abgestimmt werden können, sondern auch die Qualitätsprüfung auf die Einhaltung von Bauregeln leistet einen positiven Beitrag zum Gesamtergebnis

Konstruktion von 3D-Modellen

Nicht nur eine gute Visualisierung kann durch den Aufbau von 3D-Informationsmodellen erreicht werden, sondern auch die Übersicht und das gegenseitige Verständnis wird durch die Informationstiefe und Darstellung im dreidimensionalen Raum erhöht.